Events

122.10.2021

9. Globaler Klimastreik in Berlin

Etwa einen Monat nach der letzten Groß-Demonstration waren wir gemeinsam in Berlin zum Zentralstreik. Zusammen mit Ortsgruppen aus ganz Deutschland haben wir während der Koalitionsverhandlungen und eine Woche vor Beginn der Weltklimakonferenzgerufen: „Ihr lasst uns keine Wahl!“ Denn trotz Klimakatastrophen weltweit und eines neuen dramatischen IPCC-Berichts gibt es immer noch kein Umdenken in der Politik.

24.09.2021

8. Globaler Klimastreik

Zwei Tage vor der Bundestagswahl und der Landtagswahl haben wir auch in Rostock für eine Paris-konforme Klimapolitik gestreikt. Nach dem Start auf der Haedgehalbinsel die Demonstration über die Lange Straße zum Rathaus und auf der L22 zurück. Mit vielen verschiedenen Redebeiträgen und Musik-Actswaren wir mit knapp 2000 Menschen für einen Systemwandel in der Klimapolitik auf der Straße.

11.09.21

Klimacamp 2021

Nach dem erfolgreichen Klimacamp letztes Jahr haben wir wieder aufgebaut! Über einen Monat lang waren wir auf dem Neuen Markt in Sichtweite des Rathauses um für eine klimagerechte Politik zu protestieren. Wir sind mit vielen Passant*innen ins Gespräch gekommen, haben mit Politiker*innen aus der Stadt, dem Land und dem Bund gesprochen, Pressekonferenzen abgehalten, Plena gemacht, Aktionen geplant und auf die Bundestags- und Landtagswahlen aufmerksam gemacht.

18.06.21

Aktion gegen Nord-Stream 2

Nicht zum erstem Mal haben wir uns in Rostock gegen Nord-Stream 2 positioniert – denn die Fertigstellung der Erdgas-Pipeline ist mit dem Pariser Klimaabkommen nicht vereinbar! Wenn wir den Klimaschutz ernst meinen, dann müssen wir dieses Projekt stoppen – und daher haben sich mehrere Gruppen aus MV an diesem Freitag an der Warnow eingefunden um ein Zeichen zu setzen! Schaut auch den Beitrag der MV-Vernetzung zu dem Thema an – dort gibt es einige interessante Infos zu Nord-Stream 2 zu lesen.

19.03.21

7. Globaler Klimastreik

Zum Klimastreik im März haben wir uns auf die Fahrräder geschwungen. Die Route hat uns von der Neptunhalle über die Stadtautobahn bis zum Hauptbahnhof geführt und sowohl beim Start- als auch beim Endpunkt gab es inspirierende Redebeiträge. Auch diese Streik hat mal wieder gezeigt, wie viele Menschen in Rostock sich eine vernünftige Klimapolitik wünschen – für eine Zukunft auf diesem einen Planeten, den wir haben!

25.09.20

Klimacamp

Drei wichtige Entscheidungen stehen der Stadt bevor. 1. mit Divestment aus fossilen Banken aussteigen 2. das Rostocker Klimaziel auf 2035 zu verschärfen und somit pariskonform zu machen sowie 3. den Ausstieg aus der Fernwärme vom Steinkohlkraftwerk zu beschließen.

Um diese richtungsweisenden Beschlüsse endlich durch die Bürgerschaft zu bringen, campten wir für einige Wochen auf dem Neuen Markt vor dem Rathaus.

25.09.20

6. Globaler Klimastreik

Unsere größte Demonstration seit Beginn von Corona war wieder ein globaler Klimastreik. Mit hunderten Menschen zogen wir durch die Stadt, wie Menschen es weltweit taten. Auch wenn sich schon viel seit Gründung von FFF verändert hat, es reicht noch nicht um die Erderwärmung auf 1,5° zu begrenzen.

28.08.20

No Cruise Day

Für den Luxus einiger weniger werden enorme Mengen CO2 in die Atmosphäre geblasen. Das muss aufhören, fordern wir vor der AIDA Deutschland-Zentrale.

03.07.20

Ein Kohleeinstiegsgesetz?

Das sogenannte Kohleausstiegsgesetz, setzt nicht den Kompromiss der Kohlekommission um, ist nicht konform mit de Pariser Klimaschutzabkommen und gibt unnötig Mrd.-Entschädigungen an Betreiber von eh schon unrentablen Kraftwerken.
Indem wir einen Haufen Kohle vor den Parteibüros der SPD und CDU zurücklassen, wollen wir Aufmerksamkeit auf dieses fragwürdige Gesetz und die dafür verantwortlichen Parteien lenken.

05.06.20

Stationsdemo

Mit unserer mobilen Bühne ging es ein Mal durch die Innenstadt. Es folgten Redebeiträge zu verschiedenen Themen.

30.05.20

Datteln 4 stoppen!

Trotz des beschlossenen Kohleausstiegs lässt die Bundesregierung ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen. Dies widerspricht dem Konsens der Kohlekommission – daher gehen wir auf die Straße.

24.04.20

5. globaler Klimastreik

Durch die fortschreitende Corona-Pandemie fassten wir die Entscheidung, einen stillen Protest ohne Menschen vor der Stadtmauer zu machen. Aktivist*innen brachten Plakate zu zentralen Sammelstellen und wir stellten sie auf.

24.01.20

FIRST LOCAL CLIMATE STRIKE 2020

The 99 days since the declaration of the climate emergency in Rostock are over, but the mayor has not presented the package of measures demanded by the citizens. In school they would say "Six, sit!" Here it says, let's go to the first demonstration of the year!

22.01.20

Protest during a meeting of the Bürgerschaft

Wir waren gerade in der Rostocker We were just in the Bürgerschaft of Rostock and demand action NOW!

10.01.20

Reminder of Siemens' stake in Adani

Today, January 10, thousands of Fridays For Future activists are again protesting in more than 40 cities against Siemens' planned involvement in the construction of the Carmichael coal mine in Australia. At the same time, Luisa Neubauer and Nick Heubeck of Fridays For Future held talks with Joe Kaeser of Siemens.

04.12.19

We submit our claims

In the town hall, it is all about nothing less than a €120 million investment in new trams, which was blocked by Mayor Madsen. In addition, jobs in the already understaffed climate protection control centre are to be cut.

That's why we're putting the pressure on now! During the demonstration, the Rostock for Future alliance presents demands to the city!

29.11.19

Fourth global climate strike

After the so-called "climate package" had expressed the Groko's (grand coalition of Germany) unwillingness to follow scientific facts with deeds, this meant for us: we need a new start! So even with icy temperatures and gusts of wind, 1200 people went through the narrow streets of the old town.

18.11.19

Luisa Neubauer in Rostock

In the Hugendubel, one of the main initiators* of the German FFF movement presented her book "Vom Ende der Klimakrise" ("The End of the Climate Crisis"). The FFF group from Greifswald also paid us a visit on this day.

20.09.19

Third global climate strike

From the main station to the port. Under the slogan "All for the climate" people of all ages went on strike with us.

13.09.19

Information booth

In preparation for the 3rd global climate strike we met to paint banners and distribute flyers on the university square.

23.08.19

Emergency meeting

In less than 48h we organized a demonstration to draw attention to the burning of the rainforest.

21.06.19

Demo through the city centre

After a route along the Kröpeliner Str. we blocked the Lange Straße for a few minutes. This road is particularly dangerous for cyclists due to the lack of protective strips and unfavourably located parking spaces.

24.05.19

Second global climate strike

Our second big strike, just before the European elections.

15.03.19

First global climate strike

In March the first FFF demo took place in Rostock with over 2000 participants.

English